FANDOM


Horik war der König von Dänemark. Zunächst Verbündeter von Ragnar Lothbrok, sah ihn dieser später als Gefahr für seine eigene Macht. Er ist mit Gunnhild verheiratet und hat zwei Söhne namens Ari und Erlendur.

BiografieBearbeiten

GeschichteBearbeiten

Horik Gudfredsson war in der frühen Wikingerzeit König des dänischen Volkes. Die größte Bedrohung seines Reiches waren die christlichen Franken im Westen, die unter Karl dem Großen vorher schon Teile der Niederlande und sächsisches Gebiet erobert hatten.

Nach dem Tod von Horiks Vater war zunächst sein Cousin Hemming König, wurde dann aber von Horik und seinen Brüdern gestürtzt.

Während seiner Herrschaft kämpfte Horik gegen die Versuche der Franken, sein Volk zu konvertieren. Als Gegenschlag zu den missionarischen Aktivitäten des Erzbischofs Anskar von Hamburg-Bremen griff Horik Hamburg an und zerstörte den Alten Mariendom.

Später in seiner Herrschaft bestritt er jegliche Verantwortung an den Wikinger-Feldzügen gegen Fränkische Gebiete, vermutlich weil er fürchtete, die Jarle würden ihre erbeuteten Reichtümer dazu nutzen, ihn anzugreifen. Wahrscheinlich hatte er aber kooperiert und sich dafür mit einem Teil der Beute bezahlen lassen.

Staffel 1Bearbeiten

Horik trifft Ragnar in Uppsala und bittet ihn um Hilfe in seinem territorialen Disput mit Jarl Borg. Ragnar unterstützt ihn und so können sie gegen Borg gewinnen.

Staffel 2Bearbeiten

Er segelt zusammen mit Ragnar zu einem gemeinsamen Raubzug nach England. Ihre Truppen werden in einen Hinterhalt gelockt, wobei sein Sohn Ari stirbt. Dennoch gewinnen sie die Schlacht und so können sie ihren Raubzug weiter fortsetzen. Doch als Ragnar erfährt das Jarl Borg Kattegat eingenommen hat, bleibt Horik mit seinen Männern allein in England. Dies nutzt König Eckbert aus und zermürbt Horiks fast komplette Armee. Völlig erschöpf segelt er zurück nach Kattegat. Er misstraut Ragnar zunehmends und hat Angst Ragnar wolle seinen Posten als König von Dänemark in Anspruch nehmen. So versucht er sich in Floki einen Verbündeten zu suchen, um Ragnar und seine Familie auszulöschen. Doch schlägt diese Intrige fehl und so muss er den Fehlschlag mit seinem Leben bezahlen.