FANDOM


Herzog Odo Bearbeiten

Allgemeines Bearbeiten

Odo ist ein fränkischer Herzog. Er lebte bis zu seinem Tod in Paris und verteidigte dieses vor den Nordmännern.

Staffel 3 Bearbeiten

Odo wird von Kaiser Karl mit der Verteidigung Paris´ vor den Nordmännern, angeführt von Ragnar , beauftragt. Mit Erfolg verteidigt er die Stadt mit hohen Verlusten auf Seiten des Gegners, jedoch sind die Franken zu Verhandlungen gezwungen, da durch die Blockade die Vorräte knapp geworden waren.

Odo verspricht den Wikingern große Menge Gold. Außerdem verlangt der schwer verletzte Ragnar ein christliches Begräbnis in der Stadt, welches sich später als Falle herausstellt. In der Stadt öffnet sich Ragnars Sarg, wodurch die Wikinger die Stadt plündern können.

Staffel 4 Bearbeiten

Als eine weitere Plünderung durch die Wikinger bevorsteht, organisiert Odo zusammen mit Rollo Lothbrok , der die Seiten gewechselt hat, die Verteidigung Paris´. Odo vertraut ihm nicht und plant insgeheim, Karl vom Thron zu stürzen und selbst Kaiser zu werden. Als Karl davon erfährt, lässt er ihn durch Roland hinrichten.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.