FANDOM


Halfdan ist der jüngere Bruder von Harald.

CharakterBearbeiten

Halfdan wird nachgesagt, dass er unsagbar grausam sei. Er soll großen Gefallen daran haben, Menschen zu foltern und Gegner zu töten. Im Vergleich zu seinem Bruder, scheint er jedoch der unterwürfigere zu sein. Er spricht meist erst nach seinem Bruder. Er scheint zudem deutlicher labiler und kann leichter aus der Fassung gebracht werden, als sein Bruder.

Staffel 5Bearbeiten

Halfdan und Bjorn segeln nach Sizilien. Er willigt ein, für seinen Kommandeur Euphemius als Schutzwache zu fungieren. Sinric findet heraus, dass Euphemius nur ein Kunde des arabischen Emirs Ziyadat Allah ist und Bjorn bittet ihn zu besuchen. Euphemius lehnt dies ab, wird aber von Kassia, einer berühmten Nonne, umgestimmt. So segeln sie nach Kairouan in Afrika.

In Afrika reist Halfdan mit der Karawane durch die Wüste, um Emir Ziyadat Allah zu treffen, der ihn begrüßt und anbietet zu handeln. Euphemius verschwindet und bei einem Festmahl erklärt der Emir, dass er übergelaufen sei, um den Kaiser zu unterstützen und nun gefangen genommen und hingerichtet wurde. Die Wikinger erkennen schockiert, dass das Festmahl, dass sie gerade verspeisen aus der Leiche von Euphemius zubereitet wurde. Kassia ist mächtiger als sie es erwartet hatten.

Halfdan, Björn und Sinric werden verhaftet und stehen kurz davor, hingerichtet zu werden als sich ein Sandsturm nähert. Halfdan schafft es während des Sandsturms zu entkommen. Mit Björn und Sinric segelt er zurück nach Kattegat. Björn rettet zudem sein Leben.

GalerieBearbeiten