FANDOM


Floki ist einer der Nordmänner und ein enger Freund von Ragnar Lothbrok. Er hilft Ragnar, das Schiff zur Überfahrt zu bauen. Ohne sein architektonisches Talent wäre es Ragnar niemals gelungen, die weiten Reisen über offene Meere und seichte Flüsse anzutreten.

CharakterBearbeiten

Floki lebt weit entfernt vom Dorf Kattegat, in einem Wald mit Helga seiner jetztigen Ehefrau. Dort schnitzt er Figuren, baut etwas oder erkundet Bäume und den Wald. Der Schiffsbauer wirkt oft verrückt, unberechenbar, herzlos und mysteriös. Sobald im Krieg etwas schiefläuft, zieht er sich sehr schnell zurück, versteckt sich oder beginnt einfach nur stark an sich zu zweifeln. Sobald sie aber nahe am Gewinnen sind, hat er keine Scheu davor, dem Gegner den Kopf mit seiner meist benutzten Waffe : der Axt den Kopf abzuschlagen. Floki liebt die Götter und glaubt fest an sie. Er vertraut ihnen und handelt nur nach ihren Willen.

Sobald Athelstan aber ein guter Freund von Ragnar Lothbrok wird, wird Floki sehr Misstrauisch, depressiv und naiv. Er glaubte von Anfang an fest daran, dass der Priester niemals ein richtiger Heide sei, und ihre Götter nur sauer machen wird. Ragnar hört aber nicht auf ihn, und betet sogar heimlich mit dem “Neuen“ im Wald. Floki entscheidet sich nach diesen Aktionen den gläubigen Christen zu töten, um ihn als “Opfer für die Götter“ darzulegen. Danach lebt er in ständiger Angst, dass es Ragnar rausfindet. Doch sobald er wieder in guter Laune war, erzählte er Helga stolz davon, diese lief geschockt weg.

Floki sieht sich selbst in der 8 Folge der 3 Staffel als 'Fehler', er möchte, dass ihn keiner mehr sieht und ist sehr traurig, dass die Götter ihn im Krieg nicht unterstützt haben. Als er dann von Helga verlassen wird, beginnt er zu weinen. Allerdings bleibt Floki immernoch ein fröhlicher und lustiger Charakter. Die Fans der History Vikings Serie lieben ihn, da er für alles zu gebrauchen ist. Man kann mit ihm lachen, mit ihm weinen und sich mit ihm freuen - Der perfekte Nebencharakter für eine Serie.

Staffel 1Bearbeiten

Ragnar beschreibt Floki als schüchtern, doch er hat auch andere Seiten und ist immer für eine Überraschung gut. Floki baut Langschiffe für Ragnar, damit er mit ihnen Richtung England segeln kann. Er begleitet ihn auf seinen Raubzügen. Seine Schiffe sind gut dafür geeignet, auf offenem Meer und auf Flüssen zu reisen und sind eine hilfreiche Innovation. Dennoch ist Floki nervös, ob seine experimentellen Schiffe das halten, was er sich verspricht. Die Jungfernfahrt ist jedoch ein voller Erfolg!

In der Folge Der Zorn der Wikingerer versammelt sich Ragnars Crew in Flokis Werft, wo sie sich waschen und aufbrechen. An der Nordsee wütet ein schrecklicher Sturm. Floki sieht diesen Sturm als eine Probe von Thor, dem Donnergott an, der die Qualität von Flokis Schiff testen will.

In der Folge Der Überfall suchen Ragnar und seine Familie Schutz bei Flokis Werft, wo sie seine Geliebte Helga kennenlernen. Floki nutzt seine medizinischen Fähigkeiten, um Ragnars Leben zu retten.

In der Episode Das Opfer zieht Floki es in Betracht, als Opfer zu dienen, als bekannt wird, dass eine menschliche Opfergabe für die Götter benötigt wird. Aber Helga hält ihn davon ab.

In der Folge Veränderungen zieht Floki zusammen mit Ragnar auf Reisen nach Götaland um mit dem Jarl Bor zu verhandeln.

Staffel 2Bearbeiten

Staffel 3Bearbeiten

Staffel 4Bearbeiten

In einer Folge, geht Floki mit seiner Frau Helga in die Normandie.

Nachdem Ragnar starb, baut Floki in der vierten Staffel eine enge Beziehung mit Ivar Lothbrok, Ragnar's Sohn auf. Er baut ihm ein Kutschen ähnliches Fahrzeug, damit Ivar sich fortbewegen kann, da seine Beine von der Geburt auf eine Behinderung hatten. Davor hatte Floki auch eine Gesunde Beziehung mit Björn Lothbrok, der älteste von Ragnars Söhnen.

Staffel 5Bearbeiten

Floki entdeckt die Vulkaninsel Island und hält diese für Asgard.